Rund ums Thema


  

Tierbestattung 

Ein Tier zu bestatten ist ein schwerer Weg. Wir möchten
Sie hierbei so gut wie möglich begleiten und unterstützen und
haben eine kurze Wegleitung zusammengestellt.


Das Tier bei seinem Tierarzt lassen: 
Als Tierbesitzer haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, das Tier 
bei Ihrem Tierarzt zu belassen. Dies ist für viele Halter ein schmerzvoller 
und unbefriedigender Abschied, da das geliebte Tier anonym kremiert wird. 



Die individuelle Einäscherung Ihres Tieres: 
Die Einzeleinäscherung durch das Tierkrematorium bietet Ihnen die 
Möglichkeit, die Asche Ihres Tieres mit nach Hause zu nehmen. Gerne beraten 
wir Sie in der Wahl einer passenden Urne. 



Tierbestatter, Tierfriedhöfe:
Es ist nicht einfach, die richtige Form der Abschiednahme
von einem geliebten Freund zu finden. Um Ihnen dies ein wenig
zu erleichtern, möchten wir gerne unsere Erfahrungen und Kontakte
weitergeben. Wir empfehlen Ihnen auf Anfrage ausgewählte Bestatter
und besondere Tierfriedhöfe, die Ihnen behilflich sein können.




Gedenkstätten


Der Weg sich von einem Tier zu verabschieden ist individuell verschieden. 
Wir tragen die Erinnerung an unsere tierischen Gefährten im Herzen, in Bildern,
in erzählten Erlebnissen und verarbeiten Trauer auf unterschiedlichste Weise. Für manche 
Tierhalter ist eine Art Gedenkstätte ein wichtiger Ort, um friedvoll Abschied nehmen zu können. 


Um Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen, haben wir anbei eine kleine
Ideenkarte zusammengestellt. 



Ein Ort in der Natur

Sie kennen ihn, den Lieblingsplatz Ihres Tieres in der Natur. 
Ein Baum, eine Waldlichtung, eine Wiese - jeder Halter spürt, wo sich sein Tier wirklich
wohl gefühlt hat. Vielleicht nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang 
an genau diesen Ort und gehen mit Ihren Gedanken und Gefühlen an Ihr Tier dort hin. 




Im eigenen Garten

Die Tierurnen von „Larry & Daisy“ sind aus Holz oder Keramik. Sie finden einen 
wundervollen Platz in Ihrem Garten, wo Sie die Asche Ihres treuen Freundes entweder 
verstreuen können, oder seine Urne vergraben können. 
Im Fall der Keramikversion bietet sich ein Platz in einem schönen Blumenbeet an. Mit der Zeit
nehmen unsere Urnen eine natürliche Patina an. Ein Weg der Vergänglichkeit, den Sie im Einklang
mit der Natur gehen können.